«Dorothea» (Oktober 2017)

Kantate zu Ehren des Niklaus von Flüe

«Es liegt im Zug der Zeit, die innere Dramatik seelischer Entwicklungen psychologisch fasslich darzustellen, auch wenn man sich bei solchen Deutungen auf Vermutungen stützen muss und subjektiven Empfindungen Vorrecht einräumt. Es geht um einen echten Nachholbedarf. Der

Nutzen von Vorbildern bemisst sich auch an der Eigenerfahrung.» 

 – Pater Anselm Keel

joel von moos dorothea kantate niklaus von flüe bruder klaus mehr ranft gedenkjahr 2017

«Dorothea» - Kantate zu Ehren

des Niklaus von Flüe

 

Im Rahmen des Gedenkjahres 2017 zum 600. Geburtsjahr des Niklaus von Flüe komponiert der Obwaldner Musiker Joël von Moos eine Kantate mit dem Titel «Dorothea» für Solojodel, Männerchor und Orchester.

 

Sonntag, 22. Oktober 2017

 Pfarrkirche Sachseln

Freitag, 27. Oktober 2017

 Klosterkirche Einsiedeln

Samstag, 28. Oktober 2017

 Hofkirche Luzern

 

Beteiligt sind die Solojodlerin Nadja Räss als «Dorothea», das Herrenensemble der Luzerner Kantorei sowie das Streichorchester Santa Maria. Der Organist Wolfgang Sieber bereichert die Produktion mit Konzeptimprovisationen an der Orgel. Die musikalische Leitung übernimmt Chorleiter und Dirigent Eberhard Rex

joel von moos dorothea kantate niklaus von flüe bruder klaus mehr ranft gedenkjahr 2017